Herzlich willkommen auf den Webseiten des Kinderwunsch-Zentrums Hannover & Bad Münder!

Nach unserem Prinzip „ein Ansprechpartner – viele Köpfe“ steht Ihnen während der gesamten Behandlungsdauer eine Ärztin oder ein Arzt als ständiger Ansprechpartner zur Seite – im Hintergrund gestützt durch den Erfahrungsschatz zahlreicher Experten. Ihr Kinderwunsch ist bisher unerfüllt geblieben? Wir geben Ihnen neue Hoffnung!

©istock.com/HansUlrich-Ansebach
©lev dolgachov/stock.adobe.com

Informationsabende für Kinderwunschpaare

Wir möchten Sie herzlich dazu einladen, an unseren Informationsveranstaltungen zum Thema „unerfüllter Kinderwunsch“ teilzunehmen. Hier können Sie sich unverbindlich über unser Zentrum und die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten informieren. Gern beantworten wir im Rahmen der Veranstaltungen auch Ihre Fragen.

zu den Terminen

©Santiago Nunez/stock.adobe.com

Neues aus der Wissenschaft

©Masterfile (Royality-Free Division)

Dydrogesteron und Fehlbildungsrisiko

15.06.2024 | Dydrogesteron (Duphaston) ist zur Unterstützung der Lutealphase bei der assistierten Reproduktion (ART) und auch im 1. Trimenon bei imminenten oder wiederholten Spontanaborten (WSA) seit längerem etabliert. Auf Basis der publizierten Daten überprüfte eine Arbeitsgruppe die Sicherheit der Medikation in Bezug auf das Fehlbildungsrisiko.
Weiterlesen
©stock.adobe.com

Vorgeburtliche Betreuung von Frauen mit…

01.06.2024 | Frauen mit einer Adipositas sollten aufgrund der erhöhten mütterlichen und fetalen Risiken in der Schwangerschaft intensiviert betreut werden. Die S3-Leitlinie der AWMF „Adipositas und Schwangerschaft“ beschreibt detailliert diese Risiken und welche Maßnahmen empfohlen werden.
Weiterlesen
©stock.adobe.com

Übergewicht/Adipositas und Risiko…

15.05.2024 | Eine aktuelle Studie beschäftigt sich mit der Frage, ob ein präkonzeptionelles Übergewicht oder eine präkonzeptionelle Adipositas das kindliche Fehlbildungsrisiko beeinflussen und ob unterschiedliche Fehlbildungsrisiken aus der Interaktion Übergewicht/Adipositas mit einem Gestationsdiabetes resultieren
Weiterlesen
©istock.com/UberImages

Tabak bzw. Marihuana und Infertilität

01.05.2024 | Das Rauchen unterschiedlicher Substanzen ist als grundsätzliches Gesundheitsrisiko lange bekannt und wird auch im Zusammenhang mit der Fruchtbarkeit immer wieder thematisiert. Die amerikanische Gesellschaft für Reproduktionsmedizin (ASRM) hat sich auf Basis der aktuellen Studien in einer Stellungnahme zu dieser Frage positioniert.
Weiterlesen
©istock.com/UberImages

Prävalenz einer Endometriose bei…

15.04.2024 | Etwa 15-30% der Paaren mit unerfülltem Kinderwunsch gelten nach der initialen Diagnostik als „ungeklärt infertil“. Ein aktueller Review beschäftigte sich mit der Frage, wie oft in diesen Fällen bei einer diagnostischen Laparoskopie eine Endometriose vorliegt.
Weiterlesen
©shutterstock

Management und Outcome von dichorialen…

01.04.2024 | Ein aktueller systematischer Review untersuchte das perinatale Outcome bei dichorial-diamnioten Zwillingsschwangerschaften mit selektiver Wachstumsrestriktion. Es konnte gezeigt werden, dass
Weiterlesen
©fizkes/stock.adobe.com

Einfluss des BMI auf das ART-Outcome beim…

15.03.2024 | Eine Meta-Analyse von bis Juli 2023 publizierten Studien untersuchte den Einfluss des BMI auf die Ergebnisse der assistierten Reproduktion (ART) bei Frauen mit einem PCO-Syndrom (PCOS).
Weiterlesen
©Masterfile (Royality-Free Division)

Neuroplastizität in der Schwangerschaft und…

01.03.2024 | Kürzlich wurde eine prospektive longitudinale Fall-Kontroll-Studie publiziert, die anhand von MRT-Untersuchungen bei 110 Erstgravida im dritten Trimenon (34. SSW), 34 Erstgebährenden (33 Tage nach Entbindung) und einer Kontrollgruppe (darunter Nulligravida) Veränderungen der Neuroplastizität des Gehirns untersuchte.
Weiterlesen
©Chinnapong/stock.adobe.com

Präkonzeptionelle Diät und männliche…

15.02.2024 | In einem aktuellen Review von 37 eingeschlossenen Studien aus den Jahren 2008-2023 wurde der Zusammenhang zwischen einer präkonzeptionellen Diät und der männlichen Fertilität untersucht.
Weiterlesen