Deutsche Klinik Bad Münder

Zentrum für IVF und Reproduktionsmedizin – Bad Münder – Hannover
 
diagnostik.JPG

Diagnostik

Gelegentlich steht schon zum Zeitpunkt des ersten Besuchs in unserem Zentrum die Ursache für einen unerfüllten Kinderwunsch fest, wenn entsprechende Untersuchungen bereits vom zuweisenden Frauenarzt veranlasst wurden. Ist dies nicht der Fall, so ist eine gründliche Diagnostik die Grundlage für eine möglichst individuell angepasste und erfolgreiche Therapie:

  • Umfassende Hormondiagnostik bei der Frau, wenn notwendig auch beim Partner
  • Untersuchung der Spermienqualität (Spermiogramm)
  • Ausschluss körperlicher Sterilitätsursachen durch spezielle Ultraschalluntersuchungen oder eine Bauchspiegelung
  • Zyklusmonitoring“ zur Kontrolle des Eisprungs und der Hormonspiegel während der Eizellreifung und in der zweiten Hälfte des Zyklus
  • „Postcoitaltest“ zur Überprüfung der Verträglichkeit zwischen Spermien und dem Sekret des Gebärmutterhalses

Nicht alle diese Untersuchungen müssen bei jedem Paar durchgeführt werden. In Abhängigkeit von der jeweiligen Vorgeschichte können einige der Punkte wegfallen oder zusätzliche Untersuchungen notwendig werden. In unserem hochspezialisierten Labor können auch genetische oder molekulargenetische Untersuchungen und die Abklärung von Einnistungsstörungen durchgeführt werden. Darüber hinaus kann eine ausführliche humangenetische Beratung und Stammbaumanalyse des Paares erfolgen, um mögliche Hinweise auf eine genetische Ursache der Fruchtbarkeitsstörung zu erhalten.

Diagnostische Schritte im Einzelnen: